Modul VWL-MSc-IIV-M04


1. Name des Moduls: Fortgeschrittene Finanzwissenschaft
1a. Module name (english): Advanced Public Economics
1b. Bezeichnung Prüfungsordnung: Außenwirtschaft 3 (Fortgeschrittene Finanzwissenschaft)
Institutionen und individuelles Verhalten 8 (Fortgeschrittene Finanzwissenschaft)
2. Fachgebiet / Verantwortlich: Prof. Dr. Fabian Kindermann
3. Inhalte des Moduls: Um seinen mannigfaltigen Aufgaben nachzukommen (bspw. der Bereitstellung öffentlicher Güter oder der Soziale Sicherung) muss der Staat durch Steuern, Beiträge und Abgaben seine Ausgaben finanzieren. Die Veranstaltung widmet sich der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre. Dabei steht neben der Vermittlung institutioneller Details die Analyse der Steuerwirkung im Vordergrund. Diese wird zunächst anhand einfacher ökonomischer Modelle verdeutlicht. In empirischen Anwendungen werden die aus der Besteuerung entstehenden Lasten anschließend quantifiziert. Im letzten Teil der Veranstaltung werden die wesentlichen Determinanten eines optimalen Steuersystems erarbeitet.
4. Qualifikationsziele des Moduls / zu erwerbende Kompetenzen: Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden mit den wichtigsten Kennzahlen und institutionellen Details der Besteuerung von Haushalten vertraut. Sie können zudem die Wirkung unterschiedlicher Besteuerungsformen einschätzen und hinsichtlich ihrer Effizienzwirkung beurteilen. Die Studierenden kennen die theoretischen Grundlagen der Besteuerung und können ihre ökonomischen Kosten und ihren Nutzen quantifizieren. Sie sind zudem in der Lage, modelltheoretisch gewonnene Erkenntnisse unter Zuhilfenahme geeigneter Daten in konkrete Handlungsempfehlungen umzusetzen.
5. Teilnahmevoraussetzungen:
    a) empfohlene Kenntnisse keine
    b) verpflichtende Nachweise keine
6. Verwendbarkeit des Moduls: MSc BWL (PO2021), FSG "Economics" MSc BWL (PO2021), SPMG "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" MSc VWL (PO2021), SPMG "Außenwirtschaft" MSc VWL (PO2021), SPMG "Institutionen und individuelles Verhalten"
7. Angebotsturnus des Moduls: im Turnus Wintersemester
8. Das Modul kann absolviert werden in: 1 Semester
9. Empfohlenes Fachsemester:
10. ECTS 6
11. Arbeitsaufwand des Moduls (Workload) / Anzahl Leistungspunkte: Gesamt in Stunden: 180 (6 ECTS*30 Stunden) davon: 1. Präsenzzeit: 60 Std. (4 SWS) 2. Selbststudium (inkl. Prüfung): 120 Std. (2/3*Gesamtzeit)

Das Modul ist erfolgreich absolviert, wenn die unten näher beschriebenen Leistungen erfüllt sind:

12.Modulbestandteile:
Nr. P/WP/W Lehrform Themenbereich SWS ECTS Studienleistung
1 P Vorlesung Fortgeschrittene Finanzwissenschaft 2 3
2 P Übung Fortgeschrittene Finanzwissenschaft 2 3
13. Modulprüfung:
Nr. Kompetenz Art der Prüfung Dauer Seiten­umfang Zeitpunkt Anteil (%)
1 Fortgeschrittene Finanzwissenschaft Klausur 90 Minuten Prüfungszeitraum 100